FSV Eintracht 1910 Königs Wusterhausen e.V.

C-Junioren : Spielbericht 1.KK Rückrunde, 8.ST (2016/2017)

SG Schulzendorf   FSV Eintracht KW
SG Schulzendorf 1 : 3 FSV Eintracht KW
(1 : 1)
C-Junioren   ::   1.KK Rückrunde   ::   8.ST   ::   10.06.2017 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Fabio Manuel Antunes, Nico Engelage, Lasse Briesenick

Assists

Fabio Manuel Antunes, Albert Qerimi

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (13.min) - Fabio Manuel Antunes (Albert Qerimi)
1:1 (14.min) - SG Schulzendorf
1:2 (58.min) - Nico Engelage
1:3 (69.min) - Lasse Briesenick (Fabio Manuel Antunes)

Mit Erfolg gegen Schulzendorf zum Staffelsieg

Die Mannschaft der C-Jugend trat am Samstag zum ihrem vorletzten Spiel der laufenden Saison an. die Jungs gastierten beim Tabellenzweiten, der SG Schulzendorf. Da die Gastgeber nur durch einen Sieg noch die Chance auf den Staffelsieg waren konnten, begannen Sie wie erwartet offensiv und druckvoll. Die Jungs der Eintracht aus KW hatten sich auf eine sehr defensive Spielweise verlegt und wollten durch schnelle Konter gegen die hoch aufgerückten Schulzendorfer zum Erfolg kommen. In Minute 13 sah es danach aus, als wolle das Konzept aufgehen. Den von Paul tief aus der KWer Hälfte getretenen Freistoß verlängerte Albert an der Mittellinie auf den startenden Fabio. Der ließ nicht nur seinen Bewachern sondern auch dem Schulzendorfer Schlussmann keine Chance. Die enorme Freude über die Führung währte allerdings nicht lange. Nur eine Minute später gab es erneut einen Freistoß nahezu an gleicher Stelle, aber dieses Mal für die SG Schulzendorf. Der Schütze nutzte die Höhengrenze der Mauer und erzielte so mit einem satten Schuss ins obere Eck den Ausgleich. Schulzendorf investierte weiter viel in die Offensive, konnte aber nichts Zählbares daraus machen. Mit dem Remis ging es nach 35 Minuten in die Pause.

Nach einem deutlichen Weckruf und nochmaligen taktischen Anweisungen starteten die KWer Jungs wacher und energischer in die zweite Hälfte. Allerdings muss man festhalten, dass weiterhin der Gastgeber den Druck ins Spiel brachte. KW hielt mit vereinten Kräften, einer entschlossenen Chancenvereitelung und Kontern dagegen. In der 58. Spielminute erkämpfte sich Nico auf der linken Seite das Spielgerät, setzte sich durch und nutzte seinen Lauf auf's Tor für die erneute KWer Führung. Nun war der Gastgeber gehörig unter Druck und warf noch einmal alles nach vorn. Dass sollte an diesem Tag jedoch der Schlüssel für den KWer Erfolg sein. Ein Schulzendorfer Ballverlust auf der rechten Seite wurde zügig in einen erneuten KWer Konter umgemünzt. In den Lauf von Fabio gespielt lieferte dieser die Vorlage für den mittelweile eingewechselten Lasse, der dem Schulzendorfer Keeper den Ball streitig machte und zum 1:3 in die Maschen beförderte.

Aus KWer Sicht spielerisch nicht unbedingt eine hochwertige, aber dafür eine äußerst effektive Leistung. Die Chancenausbeute hat an diesem Tag den Unterschied ausgemacht und KW letztlich den vorzeitigen Stafffelsieg gebracht.  Die letzte Aufgabe steht am nächsten Samstag an. Im Heimspiel gegen die zweite C vom BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow soll die Rückserie nun möglichst ohne Punktverlust abgeschlossen werden.  


Quelle: Heiko Harder & Martin Nitz
Zurück