FSV Eintracht 1910 Königs Wusterhausen e.V.

D-Junioren : Spielbericht 1.Kreisklasse Staffel 1, 11.ST

FSV Eintracht KW   Blankenfelde-Mahlow II
FSV Eintracht KW 9 : 0 Blankenfelde-Mahlow II
(5 : 0)
D-Junioren   ::   1.Kreisklasse Staffel 1   ::   11.ST   ::   02.12.2018 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Tyson Sevenstern, 3x Jason Alberding, 2x Jesper James Seidlich, Angus Lehmann

Assists

3x Nguyen Tuan Do, Tyson Sevenstern, Lennert Hirthe, Jesper James Seidlich, Justus Zilm

Zuschauer

25

Torfolge

1:0 (8.min) - Jesper James Seidlich (Nguyen Tuan Do)
2:0 (12.min) - Angus Lehmann per Weitschuss
3:0 (15.min) - Jesper James Seidlich (Justus Zilm)
4:0 (23.min) - Tyson Sevenstern per Weitschuss (Jesper James Seidlich)
5:0 (25.min) - Jason Alberding (Tyson Sevenstern)
6:0 (34.min) - Jason Alberding (Nguyen Tuan Do)
7:0 (42.min) - Jason Alberding (Nguyen Tuan Do)
8:0 (48.min) - Tyson Sevenstern (Lennert Hirthe)
9:0 (49.min) - Tyson Sevenstern

D-Jugend qualifiziert sich für die Kreisliga!

Durch den eindeutigen 9:0 Erfolg gegen die Zweitvertretung von Preußen besiegeln die D-Junioren der Eintracht den dritten Tabellenplatz und damit die Kreisliga. 

 

Schlüsselspiele für diesen Meilenstein stellten die Siege gegen Rangsdorf II und gegen die ansonsten ungeschlagenen Wildauer dar. Damit wurden die die Niederlagen gegen Großziethen II und Kablow kompensiert. 

 

Nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen die unterlegenen Blankenfelder, konnte die Eintracht aber noch in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse sorgen. Am Ende hätte man den Gegner ehrlicherweise noch deutlich höher besiegen müssen, allerdings wurden die Chancen zu ungenau herausgespielt oder kläglich vergeben. Mit allem Respekt gegenüber den Gegner aber auch hier hat man wieder gesehen, dass es für beide Teams wenig Sinn hatte sich in einem Punktspiel miteinander zu messen, weil sich dabei keiner verbessern kann. Zur Freude des Trainerteams wurde für die Rückrunde gewährleistet, dass man immer gegen gleichstarke wenn nicht sogar bessere Gegner antreten darf und somit eine gesunden Wettbewerb hat mit neuen Herausforderung. 


Zurück