FSV Eintracht 1910 Königs Wusterhausen e.V.

Hallenturnier in Heidenau (Sachsen)

Jörg Mehlow, 02.01.2019

Kurz vor dem Jahreswechsel nahm die Kreisoberligamannschaft des FSV Eintracht KW noch an einem gut besetzten Hallenturnier in des Trainers Wolfgang Juhrsch Heimat, im sächsischen Heidenau bei Dresden, teil. Gespielt wurde in zwei Gruppen zu je vier Mannschaften. Nur die beiden ersten qualifizierten sich für das Halbfinale. Der erste Gegner war der FC Pirna, der das Hallenturnier letztes Jahr gewonnen hatte. Die Eintracht spielte taktisch gut gegen das höherklassige Team. Zwar musste Torwart Steve Bonkowski einige Male in brenzligen Situationen klären, doch ab und zu rückte er bei eigenen Ballbesitz mit auf und erzielte so auch per Distanzschuss den zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. Am Ende musste man sich aber knapp mit 1:2 geschlagen geben. Im zweiten Spiel, gegen den polnischen Vertreter LKS Naprzod Czycowice aus der fünfthöchsten Spielklasse des Landes, erzielte Eintracht-Torhüter Bonkowski den Führungstreffer und die Mannschaft bot den Favoriten einen großen Kampf Nach doch einigen umstrittenenSchiedsrichterentscheidungen und eigenen ausgelassenen Chancen stand es anach dem Schlusspfiff 1:2. Im letzten Spiel, gegen den FV Blau-Weiß Stahl Freitall (II), der in der gleichen Klasse wie die Eintracht spielt, kam man zu einem 3:3 Unentschieden. Man verspielte zweimal eine Führung (2 Tore von Julian Ludewig und eines von Elvis Amabo), so das am Ende kein Sieg in den drei Spielen heraussprang. Doch man war nicht allzu sehr unzufrieden auf Eintracht Seite, hielt man doch gut mit gegen die fast ausschließlich höherklassige Konkurrenz. Der größte Teil der Mannschaft war schon einen Tag vorher angreist und besuchte u.a. die sächsische Landeshauptstadt Dresden, was dem "Teambuilding" sehr gut tut.

Eintracht: Bonkowski (2), Kunze, Krüger, Neumann, David Krafzik, Albrecht, Daniel Krafzik, J.Ludewig (2), Amabo (1)   - In Klammern erzielte Tore

Im Spiel gegen die Mannschaft aus Freital beim Hallenturnier in Heidenau

Hallenturnier in Heidenau (Sachsen)

Zurück