FSV Eintracht 1910 Königs Wusterhausen e.V.

Nur Remis beim Tabellenletzten

Jörg Mehlow, 20.05.2019

Mit einem 2:2 Unentschieden trat die Kreisoberliga-Mannschaft des FSV Eintracht am Sonntagnachmittag die weite Heimreise aus Zellendorf an. Im ersten Abschnitt hatte unser Team bei sommerlichen Temperaturen eine Vielzahl von Torchancen, die man aber nicht nutzten konnte. Nach einem Eckball sah die Hintermannschaft nicht gut aus und kassierte sogar den Rückstand (13.). Torjäger Daniel Kemnitz erzielte dann mit einem energischen Sololauf noch vor der Halbzeit den Ausgleich. Doch im zweiten Abschnitt fand die Eintracht nicht mehr zu ihrem Spiel aus der 1. Halbzeit und kassierte wieder den Rückstand, und wieder nach einem Eckball (57.). In der folgende Zeit war dann der gut spielende Gastgeber dem dritten Tor näher als die KW-er dem Ausgleich. Doch mit einer energischen Schlussviertelstunde wollte man das Spiel noch drehen. Erst scheiterte man am Pfosten und kurz vor Spielschluss war Daniel Kemnitz zur Stelle mit dem Kopf und verwandelte einen hohen Ball von Daniel Krafzik zum 2:2 Ausgleich (84.).

FSV Eintracht KW: Bonkowski, Neumann, Beutke, Schenker, Rudolf, Krafzik, Albrecht, Kunze, Tafere (79. Mattern), Amabo, Kemnitz

Tore: 1:0 (13.); 1:1 Kemnitz (41.); 2:1 (57.); 2:2 Kemnitz (84.)