FSV Eintracht 1910 Königs Wusterhausen e.V.

Erstes Vorbereitungsspiel ging verloren

Jörg Mehlow, 19.07.2020

Erstes Vorbereitungsspiel ging verloren

Nach rund 4 Monaten Pause wegen der Corona-Pandemie fand eindlich wieder ein Fussballspiel der Eintracht statt. Über 100 Zuschauer versammelten sich gestern auf dem Sportplatz in Zeesen, was eine beachtliche Zahl für ein Vorbereitungsspiel ist. Zu Gast war der Südbrandenburgische Landesligavertreter und Traditionsverein Glückauf Brieske-Senftenberg, der in der vergangenen Spielzeit nur knapp gegenüber Frankonia Wernsdorf den Aufstieg in die Brandenburgliga verpasst hatte. Die Eintracht hielt in den ersten 30 Minuten gut mit und hatte sogar gegen den höherklassigen Gegner die Möglichkeit in Führung zu gehen. Neuzugang Maciej Hofman tauchte alleine vor dem Gästekeeper auf und auch den 2. Versuch, nach dem gehaltenen Ball des Torwarts, konnte er nicht das Leder im Gehäuse unterbringen. Nach dem etwas unglücklichen und durch individuelle Fehler begünstigten 0:2 Rückstand hatte dann Youngster Marian Heinrich eine Riesenchance, doch wiederum konnte die Eintracht sie nicht nutzen. So vielen noch weitere Treffer für den Gast mit nachlassener Kraft der Eintrachtler und so stand es am Ende 0:6. Trainer Wolfgang Juhrsch meinte nach dem Abpfiff: "Der Gegner ist schon weiter in der Vorbereitung als wir, was man klar gesehen hat. Angesichts dessen haben wir uns gut verkauft, auch wenn ich mir nach dem Spielverlauf doch eher ein 1:3 oder 1:4 gewünscht hätte."