Jahreshauptversammlung am 20.05.2022! Jedes Mitglied ist willkommen!

Wochenendbericht

Da immer noch Ferien sind, gab es auch an diesem Wochenende keine Pflichtspiele im Juniorenbereich. Dafür haben unsere Männermannschaften die Fahne hoch gehalten.

Unsere erste Männermannschaft gewinnt, auch in der Höhe verdient, auswärts gegen Luckau mit 5:0. Von Anfang an bestimmte Königs Wusterhausen das Spiel und ging bereits in der 2. Minute mit 1:0 in Führung. Maximilian Neujahr, aktueller A-Jugendspieler, bewies seine Offensivqualitäten und erzielte den Führungstreffer. Und der zweite Treffer sollte nicht lange auf sich warten lassen. In der 8. Minute war es Justin Wisocki, der auf Vorlage von Maximilian Neujahr, das 2:0 erzielte. Dieser Doppelschlag stellte nun früh die Weichen auf den Sieg. Wer nun dachte, dass sich die Eintracht auf dieser Führung ausruhen sollte, der wurde eines Besseren belehrt. In der 26. Minute war es wieder Maximilian Neujahr, der das Tor zum 3:0 erzielte und sich als Doppeltorschütze in den Spielbericht eintrug. Und noch vor der Pause machte es ihm Justin Wisocki gleich und erzielte mit seinem zweiten Treffer das 4:0. „Mit der ersten Halbzeit war ich sehr zufrieden, denn wir haben in dieser gar nichts zugelassen und den vorher in der Kabine besprochenen Matchplan hervorragend umgesetzt. Wir haben zu Null gespielt, was will man als Trainer mehr“, sagte Eintracht-Trainer Noro Schwarz nach dem Erfolg bei Rot-Weiß. In der zweiten Halbzeit wurde das Tempo dann deutlich rausgenommen und Torchancen auf beiden Seiten waren Mangelware. Am Ende war es unser Kapitän Björn Beutke, der in der 89. Minute den verdienten Endstand zum 5:0 erzielte. Nach dem Spiel bekam Maximilian Neujahr ein Sonderlob vom Trainer: „Es macht wirklich sehr viel Spaß, ihn beim Kicken zuzusehen. Ich denke, wir werden zukünftig noch sehr viel Freude an Lukas haben.“ Herzlichen Glückwunsch Männer! Ganz starke Leistung!

Unsere zweite Männermannschaft musste heute zum schweren Auswärtsspiel nach Niederlehme reisen. Auch hier zeigte sich eine deutliche qualitative Überlegenheit im Spielverlauf und man konnte am Ende einen klaren 6:0 Auswärtserfolg einfahren. In der 21. Minute erzielte Simon Zigan die längst überfällige 1:0 Führung für Königs Wusterhausen. Doch unsere Mannschaft machte weiter Druck und belohnte sich kurz darauf mit dem 2:0. In der 27. Minute erzielte diesen Treffer Jonas Karehnke. Noch vor der Pause konnte unsere Eintracht den Spielstand auf 3:0 in Form von Julian Schmidt ausbauen. Aber auch nach der Pause zeichnete sich das gleiche Bild ab. Eine drückend überlegende Mannschaft aus Königs Wusterhausen drängte auf weitere Treffer. Schließlich war es Rene Taubenheim, der den Treffer zum 4:0 erzielte. Martin Minx setzte dann in der 63. Minute, mit dem 5:0, sogar noch einen drauf. Letztendlich war es Simon Zigan, der mit dem 6:0 den Endstand erzielte und sich von der Mannschaft als Doppeltorschütze feiern ließ. Großartige Leistung Männer! Die Tabellenführung ist absolut verdient!

Wir wünschen Euch allen noch einen angenehmen und entspannten Sonntagabend.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 24.04.2022 um 18:17 von: (Aktueller Stand vom 24.04.2022 um 18:34)
https://www.facebook.com/131300666937728/posts/5252961328104944/